Einsetzungsfeier unserer neuen Schulleiterin Dr. Uta Dany

Unter dem Mot­to „Neue Wege – gemein­sa­me Wege“ wur­de am Frei­tag, den 11.10.19, Frau Dr. Dany als unse­re neue Schul­lei­te­rin fei­er­lich in ihr Amt ein­ge­setzt.
In Anwe­sen­heit zahl­rei­cher Ehren­gäs­te, wie z. B. unse­rer Bür­ger­meis­te­rin Frau Agnes Christ­ner und dem Schul­amts­di­rek­tor Herrn Gün­ther Sau­ter, wur­de gebüh­rend gefei­ert. Zur Fei­er hat­ten sich außer­dem das Leh­rer­kol­le­gi­um, der Schul­el­tern­bei­rat, Ver­tre­ter des För­der­ver­eins, Rek­to­ren ande­rer Heil­bron­ner Schu­len, wei­te­re Hel­fer, Part­ner und Freun­de unse­rer Schu­le sowie Frau Dr. Danys Fami­lie in der Turn­hal­le ein­ge­fun­den. Gekonnt und mit einer gro­ßen Freund­lich­keit wur­de die gut besuch­te Fei­er­stun­de von den bei­den Lern­be­glei­tern Herrn Karl und Frau Münz­ing mode­riert. Die Fei­er­lich­keit wur­de von ver­schie­de­nen Schü­ler­grup­pen musi­ka­lisch und tän­ze­risch umrahmt. Die­se bewie­sen – ganz dem künst­le­ri­schen Pro­fil unse­rer Schu­le ent­spre­chend – ihr Talent.

Nach dem musi­ka­li­schen Auf­tritt der gro­ßen Frit­ze­band „Frit­zis“ unter der Lei­tung von Herrn Karl, die mit „House of the Rising Sun“ und wei­te­ren Songs gute Lau­ne ver­sprüh­te, gra­tu­lier­te die Bür­ger­meis­te­rin Frau Agnes Christ­ner für den Schul­trä­ger, der Stadt Heil­bronn. Die Frit­ze habe in den letz­ten Jah­ren „Vie­les hin­ter sich gebracht“, denn als eine der Star­ter-Gemein­schafts­schu­len in Baden-Würt­tem­berg muss­ten eini­ge Her­aus­for­de­run­gen gemeis­tert wer­den. Jedoch zeich­ne­te sich die FUS in die­ser nicht immer ein­fa­chen Zeit dadurch aus, dass die Schu­le — getreu ihrem Mot­to „gemein­sa­me Wege“ — als Gemein­schaft agier­te und alle an einem Strang gezo­gen haben. Frau Christ­ner sag­te, sie sei glück­lich, bei der Ent­wick­lung dabei sein zu dür­fen, und bedank­te sich bei allen. Dann wünsch­te sie viel Erfolg und ein gutes Mit­ein­an­der. Sie ist über­zeugt, dass Fr. Dr. Dany schon jetzt zur Gemein­schaft gehört. Als Geschenk über­reich­te sie Frau Dr. Dany einen Hocker zum Aus­ru­hen auf dem lan­gen Weg, der noch kom­men wird.

Danach nahm Schul­amts­di­rek­tor Gün­ther Sau­ter die offi­zi­el­le Ein­set­zung vor. Er brach­te einen Dank an die Leh­rer mit, weil vie­le Schüler*innen durch deren inten­si­ve päd­ago­gi­sche Arbeit im letz­ten Schul­jahr ihre Prü­fun­gen mit sehr gro­ßem Erfolg abge­legt hat­ten. Er freu­te sich, dass es das größ­te Ziel unse­rer neu­en Schul­lei­te­rin Frau Dr. Dany ist, „den ihr anver­trau­ten Schüler*innen den best­mög­li­chen Bil­dungs­ab­schluss zu ermög­li­chen“. Auch er über­reich­te Frau Dr. Dany ein Geschenk: einen roten Faden, den sie nie ver­lie­ren möge, und ein Buch mit dem Titel „Wie rede ich mich um Kopf und Kra­gen“ – ver­bun­den mit der Bit­te, sie sol­le es nie tun.

Eine mit­rei­ßen­de Tanz­ein­la­ge gab es von der Tanz-AG unter der Lei­tung von Frau Münz­ing.
Danach sprach die Rek­to­rin der Hein­rich-von-Kleist Real­schu­le, Frau Hauß­mann, in ihrer Funk­ti­on als Geschäfts­füh­ren­de Schul­lei­te­rin der Heil­bron­ner Grund‑, Haupt‑, Werkreal‑, Real- und Gemein­schafts­schu­len. Sie hieß Frau Dr. Dany im Kreis der Heil­bron­ner Schulleiter*innen will­kom­men und freu­te sich dar­auf, gemein­sa­me Wege zu gehen, gemein­sam etwas zu gestal­ten und gemein­sam etwas zu errei­chen.

Ein segens­rei­ches Gruß­wort wur­de von dem katho­li­schen Schul­de­kan Herrn Tho­mas Schmitz gespro­chen. Er brach­te ein Gedicht zum The­ma Mit­ein­an­der mit. Er schenk­te Frau Dr. Dany als sicht­ba­res Segens­zei­chen ein Oli­ven­öl, das aus 42 ver­schie­de­nen Sor­ten Oli­ven her­ge­stellt wur­de – mit dem Wunsch, dass es unse­re neue Schul­lei­te­rin genau so wie die Oli­ven machen soll: Die Oli­ven neh­men alle Son­ne und Kraft der Erde, die sie krie­gen kön­nen, und las­sen sich nicht bis auf den letz­ten Rest aus­pres­sen. So bleibt das Gan­ze gesund.

Danach gab es auch einen musi­ka­li­schen Auf­tritt der jün­ge­ren Fritz-Ulrich-Schul­band, der Cra­zy Frit­zis. Von der älte­ren Schul­band durf­ten wir uns ein Med­ley aus ver­schie­de­nen Lie­dern anhö­ren.
Nach den musi­ka­li­schen Auf­trit­ten der bei­den Frit­ze-Bands gab es ein tol­les Gruß­wort von unse­rer ehe­ma­li­gen Rek­to­rin Frau Chris­tia­ne Zie­mer. Sie war sich nicht ganz sicher, mit wel­chem Hut sie spre­chen soll­te: Als ehe­ma­li­ge Schul­lei­te­rin oder in ihrer Funk­ti­on als Vor­sit­zen­de des Heil­bron­ner Per­so­nal­rats? Sie ent­schied sich für bei­des und freu­te sich, dass seit ihrem Weg­gang im Som­mer 2018 gro­ße Her­aus­for­de­run­gen wie der Umzug im Febru­ar 2018 in die Karl­stra­ße gut gelun­gen sind. Sie lob­te die „phan­tas­ti­schen Leh­rer“ und „enga­gier­ten Eltern“, deren Ver­tre­ter in die­ser Woche sogar den „Preis der Heil­bron­ner Bür­ger­stif­tung 2019“ erhal­ten haben. Getreu dem Gelas­sen­heits­ge­bet wünsch­te Frau Zie­mer unse­rer neu­en Schul­lei­ter Frau Dr. Dany die Gelas­sen­heit, Din­ge hin­zu­neh­men, die sie nicht ändern kann, den Mut, Din­ge zu ändern, die sie ändern kann und die Weis­heit, das eine vom ande­ren zu unter­schei­den.

Auf humor­vol­le und wit­zi­ge Art begrüß­te Herr Karl den Eltern­bei­rat.
Herr Joa­chim Drauz als Eltern­bei­rats­vor­sit­zen­der sowie sei­ne Stell­ver­tre­te­rin Frau Nico­le Ruiz Mai­le lie­ßen die letz­ten Jah­re der Frit­ze mit ihrer Ent­wick­lung zur Gemein­schafts­schu­le Revue pas­sie­ren. Ihr Vor­trag war geprägt von der Meta­pher unse­rer Schu­le als „Traum­schiff FUS“, das mit sei­ner „her­vor­ra­gen­den Schul­form“ für jeden ein­zel­nen Schü­ler das Pas­sends­te zu bie­ten hat. Auch die Eltern­ver­tre­ter rich­te­ten einen Dank an Frau Dr. Dany. Sie erleb­ten unse­re neue Schul­lei­te­rin schon jetzt immer ver­läss­lich und immer wert­schät­zend. Sie sind beein­druckt von ihrem Taten­drang, ihrem Enga­ge­ment für uns Schüler*innen und ihrer Ver­bun­den­heit und dem Herz­blut für unse­re Frit­ze. Weil vor uns noch eini­ge beweg­te Jah­re lie­gen wer­den, v. a. der Umbau vom Früh­jahr 2020 bis zum Som­mer 2022, freu­en sie sich, dass Frau Dr. Dany als neue „Kapi­tä­nin“ gemein­sam mit der „Leh­rer-Besat­zung“ das „Traum­schiff FUS“ auf Kurs hal­ten und schwie­ri­ge Klip­pen umfah­ren wer­de. Schon im Juli hat­te Frau Dr. Dany vom Eltern­bei­rat zur Begrü­ßung eine Schul­tü­te erhal­ten.

Dann haben die Schü­ler Laris­sa Fer­rei­ra-Meyle und Anna-Maria Bihl­mai­er von der SMV ein Gruß­wort an unse­re neue Schul­lei­te­rin gerich­tet. Sie haben Frau Dr. Dany in das Ritu­al der FUS ein­ge­führt: Und zwar bekommt jeder, der in der Fritz-Ulrich-Schu­le ein­ge­schult wird, eine Baum­schei­be als Zei­chen für Kraft und Wachs­tum. Die­se bekam natür­lich auch Frau Dr. Dany.

Auch das Kol­le­gi­um, ver­tre­ten durch Frau Dari­lek, Frau David und Frau Michel­mann, gab Frau Dr. Dany vie­le gute Wün­sche mit auf den Weg. Sie schenk­ten ihr ein Glas mit posi­ti­ven Wün­schen und eine Klang­scha­le. Danach hat das gesam­te Kol­le­gi­um ein Will­kom­mens­lied gesun­gen.

Nach den Vor­füh­run­gen und Vor­trä­gen bedank­te sich Frau Dr. Dany für die vie­len Glück­wün­sche und Geschen­ke. Ins­be­son­de­re dank­te sie auch den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen für den Emp­fang an der Frit­ze und die gute Zusam­men­ar­beit. Sie freut sich dar­auf, wei­te­re Wur­zeln am neu­en Stand­ort in der Karl­stra­ße zu schla­gen.

Anschlie­ßend erga­ben sich in der fest­lich geschmück­ten Turn­hal­le bei Geträn­ken und lecke­rem Fin­ger­food vie­le inter­es­san­te Begeg­nun­gen und Gesprä­che. Die Fei­er klang mit wei­te­ren Gesangs­dar­bie­tun­gen auf der Büh­ne aus.

Die­ser Arti­kel wur­de von den Mit­glie­dern der Schü­ler­zei­tungs-AG Aspa­sia Kara­gi­an­ni, Rachel Schil­ler, Rau­ni­et­ta Diet­ze und San­dra Christ aus der Stu­fe 7 unter der Lei­tung von Frau Frö­mel ver­fasst.

Und hier geht’s zur Bil­der­ga­le­rie!

Und auch die Heil­bron­ner Stim­me hat über unse­re neue Schul­lei­te­rin berich­tet.

Das könnte dich auch interessieren …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung