Unsere Beratungslehrerinnen


Frau Feld­hof­fer und Frau Pabst

Telefon: 07131/390840 über das Sekre­ta­ri­at der Schu­le
 E‑Mail:feldhoffer(at)fus-hn.de
pabst(at)fus-hn.de
  

Für beson­de­re Bera­tungs­auf­ga­ben wer­den durch die Regie­rungs­prä­si­di­en an Schu­len (Grund‑, Haupt, Werkreal‑, Real- und Gemein­schafts­schu­len sowie Gym­na­si­en und beruf­li­che Schu­len) Leh­re­rin­nen und Leh­rer bestellt, die eine berufs­be­glei­ten­de Aus­bil­dung als Bera­tungs­leh­re­rin / Bera­tungs­leh­rer im Umfang von 1,5 Jah­ren absol­viert haben.

Sie hel­fen jun­gen Men­schen bei der Ver­wirk­li­chung einer ihrer Bega­bung ent­spre­chen­den Erzie­hung und Aus­bil­dung. Die Bera­tungs­tä­tig­keit gehört zum Haupt­amt und wird neben dem ent­spre­chend ermä­ßig­ten Unter­richts­auf­trag aus­ge­übt. In der Regel sind Bera­tungs­leh­re­rin­nen an ihren Stamm­schu­len tätig; zudem kön­nen sie an wei­te­ren Schu­len unter­schied­li­cher Schul­ar­ten ein­ge­setzt wer­den. Die Über­nah­me einer Funk­ti­ons­stel­le führt zur Ent­pflich­tung von der haupt­amt­li­chen Tätig­keit als Bera­tungs­leh­re­rin.

Die Bil­dungs­be­ra­tung ist in § 19 des Schul­ge­set­zes gere­gelt; Auf­ga­ben und Aus­bil­dung der Bera­tungs­leh­re­rin erge­ben sich aus den Richt­li­ni­en für die Bil­dungs­be­ra­tung (K.u.U. 2000, S 332).

Beratung bei Schulschwierigkeiten in Einzelfällen

Aufgabenbereiche sind u. a.:

  • Unter­stüt­zung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern mit päd­ago­gisch-psy­cho­lo­gi­schen Metho­den bei der Bewäl­ti­gung von Schwie­rig­kei­ten im Lern- und Arbeits­ver­hal­ten, beson­ders hin­sicht­lich Lern­stra­te­gi­en sowie Selbst­re­gu­la­ti­on und Moti­va­ti­on im gesam­ten Leis­tungs­spek­trum
  • Bera­tung und Unter­stüt­zung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern sowie deren Eltern bei Pro­blem­la­gen in der Bewäl­ti­gung des Schul­all­tags, z.B. bei Unsi­cher­hei­ten, Prü­fungs­ängs­ten und Schul­abs­en­tis­mus
  • Bera­tung von Schü­le­rin­nen, Schü­lern, Eltern sowie Leh­re­rin­nen und Leh­rern bei her­aus­for­dern­den sozia­len Situa­tio­nen und Grup­pen­pro­zes­sen

Beratung in Fragen bildungsbiografischer Übergänge und Veränderungen

Aufgabenbereiche:

Infor­ma­ti­on und Bera­tung von Schü­le­rin­nen, Schü­lern und Eltern in Fra­gen bil­dungs­bio­gra­fi­scher Über­gän­ge und Ver­än­de­run­gen, z.B. bei der Ein­schu­lung, beim Wech­sel zwi­schen Schu­len und Schul­ar­ten, bei der Fächer­wahl im Wahl­pflicht­be­reich, bei Ent­schei­dun­gen über anzu­stre­ben­de Bil­dungs­ab­schlüs­se und bei der Ori­en­tie­rung im beruf­li­chen Schul­we­sen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung