Pädagogische Assistentin


Frau Mohl-Holasch­ke

Seit 8. Juni 2010 arbei­tet Frau Kers­tin Mohl-Holasch­ke als Päd­ago­gi­sche Assis­ten­tin an der Schu­le.

Die Lan­des­re­gie­rung ver­folg­te mit die­sem Pro­jekt das Ziel, Lehr­kräf­te an Haupt­schu­len zu ent­las­ten, indem sie unter­stüt­zend Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die Schwie­rig­kei­ten mit den Lern­in­hal­ten haben oder Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten zei­gen, par­al­lel zum Unter­richt inten­siv zu för­dern. Mit der Ein­füh­rung der GMS und damit ver­bun­de­ner unter­schied­li­cher Niveau­stu­fen in einer Lern­grup­pe hat sich die­se Unter­stüt­zung als umso wich­ti­ger erwie­sen. Päd­ago­gi­sche Assis­ten­ten sind kei­ne eigen­ver­ant­wort­lich unter­rich­ten­den Lehr­kräf­te.

An der Fritz-Ulrich-Schu­le wird Frau Mohl-Holasch­ke vor­ran­gig in der IL-Zeit der Klas­sen 5–7 ein­ge­setzt.

Frau Holasch­ke steht dem Leh­rer­kol­le­gi­um zu fol­gen­den Zei­ten zur Ver­fü­gung:

Diens­tag:8.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Don­ners­tag:8.00 Uhr bis 13.30 Uhr
Frei­tag:8.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung