Ein bisschen mehr Nächstenliebe…

Es ist kalt drau­ßen, die Men­schen bib­bern und Coro­na macht es nicht ein­fa­cher. Ein Ver­bot folgt dem ande­ren. Unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler hal­ten durch, machen das Bes­te aus den Situa­tio­nen. Doch ein­fach ist es nicht. Man muss sich ori­en­tie­ren und selbst zurecht­fin­den. Das Bes­te für einen selbst her­aus­ho­len. Da kommt das The­ma Nächs­ten­lie­be häu­fig viel zu kurz. Und das zu einer Zeit, wo sie so drin­gend gebraucht wird.

Damit dach­te sich die AES-Grup­pe der Fritz-Ulrich-Schu­le in Heil­bronn, ein sozia­les Pro­jekt zu star­ten. Hoch­mo­ti­viert gin­gen die Mit­glie­der des Kur­ses ans Werk. Nach­dem sie zu Beginn des Schul­jah­res eif­rig und mit Erfolg den Näh­ma­schi­nen­füh­rer­schein gemacht hat­ten, mach­ten sie sich zu einer neu­en Her­aus­for­de­rung auf. In Koope­ra­ti­on mit Frau Alten­höh­ner, einer Betreue­rin des Pfle­ge­heims „Haus am See“ in Böckin­gen, orga­ni­sier­te Frau Rei­ßig, die Leh­re­rin der AES-Grup­pe ein sozia­les Pro­jekt, um das Enga­ge­ment der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu för­dern. Ca. drei Wochen arbei­te­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler an einem 3‑D-Weih­nachts­baum, den sie aus Res­ten der Stoff­kis­te zusam­men­nä­hen. Her­aus­kam ein wun­der­schö­nes Geschenk und eine Form der Nächs­ten­lie­be. Sie erbau­ten einen hän­gen­den Weih­nachts­baum, den sie moti­viert und enga­giert deko­rier­ten sowie mit ihren eige­nen Wer­ken ausstatteten.

Mit Freu­de über­brach­te Frau Rei­ßig vol­ler Stolz das Werk ihrer Schü­le­rin­nen und Schü­ler. Auf­grund der Coro­nabe­stim­mun­gen war es nicht mög­lich, die Mit­be­woh­ner des Pfle­ge­hei­mes anzu­tref­fen oder ein Tref­fen mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern zu ermöglichen.

Doch die Bil­der bewei­sen, dass mit unse­rer klei­nen Auf­merk­sam­keit, hin­ter der sich viel Mühe ver­steckt, ein Lächeln auf die Lip­pen der Bewoh­ner gezau­bert wurde.

Ein Lächeln, wel­ches in sol­chen Zei­ten nicht wich­ti­ger sein kann.

Das könnte dich auch interessieren …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung