„Will in die Friiiiitz-Ulrich-Schule…“ – Einschulung in Stufe 5

76 neue Schü­le­rin­nen und Schü­ler wur­den am Diens­tag, 14.09., von Kon­rek­tor Hei­ko Kra­mer, Mode­ra­tor René Karl und von ihren Lern­be­glei­te­rin­nen herz­lich will­kom­men geheißen.

Auf­grund der Pan­de­mie-Situa­ti­on konn­ten die drei neu­en Lern­grup­pen nur ein­zeln emp­fan­gen wer­den. Das gesam­te Begleit­pro­gramm wur­de daher gleich drei­mal auf­ge­führt. Nach dem von der Stu­fe 6 vor­ge­tra­ge­nen Schul-Song mit Hit-Cha­rak­ter, stell­ten Emi­lia (6.3), Ely­de und Nora (bei­de 6.1) die Schu­le vor und gaben den Neu­lin­gen vie­le gute Wün­sche mit auf den Weg. Kon­rek­tor Kra­mer sprach anschlie­ßend über die beweg­te Geschich­te der FUS und über die tol­len Aus­sich­ten mit dem neu­en Schul­ge­bäu­de inklu­si­ve hoch­mo­der­ner Thea­ter-Box im nächs­ten Jahr. Lora (8.2) und Sami­ra (8.3) prä­sen­tier­ten die Baum­schei­ben – der tra­di­tio­nel­le Talis­man jeder Schü­le­rin und jeden Schü­lers an der FUS, als Sym­bol für Wachs­tum und Bestän­dig­keit. Dann wur­de es noch­mal etwas lau­ter: Die Djem­bé-For­ma­ti­on der FUS spiel­te ein neu­es Stück aus ihrem Reper­toire vor, bevor die Lern­be­glei­te­rin­nen schließ­lich mit ihren Schüler*innen in die Lern­grup­pen­räu­me gingen.

Schul­lei­tung und Kol­le­gi­um hei­ßen die 5er herz­lich will­kom­men und wün­schen ihnen viel Spaß und viel Erfolg an der Fritze!

Das könnte dich auch interessieren …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung