Schöne Ferien! #Heilbronn

(02./04.04.2020)

Lie­be Eltern,

drei Wochen Schul­schlie­ßung lie­gen nun hin­ter uns.
Zum Ende der Oster­fe­ri­en wird ent­schie­den, ob und wie es am 20.4.20 wei­ter­ge­hen kann. Selbst­ver­ständ­lich wer­de ich Sie hier auf der Home­page in Kennt­nis set­zen, wenn es neue Infor­ma­tio­nen gibt. Den aktua­li­sier­ten Jah­res­ka­len­der der Schu­le fin­den Sie hier (wenn auch noch mit eini­gen gesetz­ten und gedach­ten Fra­ge­zei­chen).

Auch auf den Sei­ten des KM fin­den sich die ste­tig erneu­er­ten Nach­rich­ten zum Schul­be­trieb, den Prü­fun­gen usw.
https://km-bw.de/Coronavirus

Hier eine sehr hilf­rei­che Infor­ma­ti­on für Eltern zum Umgang mit der der­zei­ti­gen Pan­de­mie. „Eltern­wis­sen Coro­na“

Bewegung tut not: Auch und gerade zu Hause!

Auf die­ser Sei­te fin­den Sie digi­ta­le Sport­stun­den des KM:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+04+03+Macht+mit++bleib+fit+Digitale+Sportstunden+starten

Und noch eini­ge wei­te­re gute Mög­lich­kei­ten für Bewe­gung und eben­so für sinn­vol­le Lern- und Beschäf­ti­gungs­an­ge­bo­te:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+04+03+Macht+mit+_+bleib+fit_+Digitale+Sportstunden+starten


Lernbegleitung durch Studierende in verschiedenen Fächern bietet die Plattform:

https://www.corona-school.de/

Unterstützung in schweren Stunden bietet die Stadt Heilbronn:

In den Feri­en hat das Amt für Fami­lie, Jugend und Senio­ren der Stadt Heil­bronn eine zen­tra­le Tele­fon­num­mer ein­ge­rich­tet, unter der die Kin­der und Jugend­li­chen bei per­sön­li­chen Pro­ble­men oder Pro­ble­men in der Fami­lie einen pro­fes­sio­nel­len Ansprech­part­ner haben. Die Num­mer lau­tet:
07131 — 56 4157

Schulseelsorge-Chat 

Die Zeit, in der die Bewe­gungs­frei­heit und die Sozi­al­kon­tak­te auf­grund der Prä­ven­ti­ons­maß­nah­men ein­ge­schränkt sind, ist eine Her­aus­for­de­rung für alle am Schul­le­ben und am fami­liä­ren Leben Betei­lig­te. Hin­zu kom­men zahl­rei­che Unge­wiss­hei­ten, wie die Fra­ge, wie lan­ge die der­zei­ti­gen Ein­schrän­kun­gen andau­ern wer­den, Zukunfts­sor­gen gesund­heit­li­cher, finan­zi­el­ler und wirt­schaft­li­cher Art, Ängs­te um Ange­hö­ri­ge und vie­les ande­re mehr.

Aus die­sem Grund hat die Evan­ge­li­sche Lan­des­kir­che in Zusam­men­ar­beit mit dem Päd­ago­gisch-Theo­lo­gi­schen Zen­trum zum 1. April 2020 einen Schul­seel­sor­ge-Chat ein­ge­rich­tet, der mon­tags bis frei­tags von 9–17 Uhr mit aus­ge­bil­de­ten Schul­seel­sor­ge­rin­nen und Schul­seel­sor­gern besetzt sein wird. Die ent­spre­chen­den Bestim­mun­gen des Seel­sor­ge­ge­heim­nis­ses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreich­bar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/ sowie https://www.ptz-rpi.de/

Auch das Kultusministerium bietet Hilfen für Eltern und Schüler:

Gern sind auch wir für Sie da!

Natür­lich bin auch ich in den Feri­en für Sie erreich­bar! Bit­te kon­tak­tie­ren Sie mich über mei­ne E‑Mail.

Wir dan­ken Ihnen von Her­zen für Ihren Ein­satz in den letz­ten drei Wochen beim Ler­nen zu Hau­se unter teil­wei­se schwie­ri­gen Bedin­gun­gen! Wir wün­schen Ihnen fro­he Fest­ta­ge und dass Sie sich nun etwas erho­len kön­nen, auch wenn die Fei­er­ta­ge nun wahr­schein­lich etwas anders aus­se­hen als gewohnt!

Wir hof­fen und freu­en uns sehr auf einen regu­lä­ren Schul­be­trieb nach den Oster­fe­ri­en und auf ein gesun­des Wie­der­se­hen!

Herz­li­che Grü­ße
Ihre
Uta Dany

“Schulfrei heißt nicht lernfrei”

(24.03.2020)

Lie­be Eltern,

nach einer Woche der Schul­schlie­ßung möch­ten ich Ihnen und den Kol­le­gIn­nen dan­ken, wie alle in der außer­ge­wöhn­li­chen Situa­ti­on zusam­men­hal­ten und das Bes­te dar­aus machen! Der Unter­richt per Fern­an­ge­bot läuft gut und wir erhal­ten vie­le posi­ti­ve Rück­mel­dun­gen von Ihnen, auch eini­ge Aner­ken­nung für unse­re Arbeit in der Ver­gan­gen­heit. Dar­über freu­en wir uns und hof­fen gleich­zei­tig, dass der Unter­richt bald wie­der „nor­mal“ hier vor Ort lau­fen kann. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler feh­len uns!

Wir beob­ach­ten gespannt alle Ent­wick­lun­gen und sind dank­bar für Ihren Ein­satz zu Hau­se. Die Lern­be­glei­te­rIn­nen sind viel beschäf­tigt mit Ver­sen­den von Unter­richts­ma­te­ria­li­en per E‑Mail, mood­le und auch per Post, mit Rück­mel­dun­gen zu den zurück­ge­schick­ten Auf­ga­ben, Fra­gen beant­wor­ten usw. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis für unse­re Arbeits­zei­ten: Zu den nor­ma­len Unter­richts­zei­ten sind wir gern für Sie und Ihre Kin­der da!

Infor­ma­tio­nen sei­tens des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums und des Lan­des zu allen Fra­gen rund um Schu­le und Coro­na und auch den ver­scho­be­nen Abschluss­prü­fun­gen, fin­den Sie — stän­dig aktua­li­siert — hier:

Die Lern­be­glei­te­rIn­nen und auch Sie zu Hau­se geben ihr Bes­tes, damit die Kin­der wei­ter ler­nen kön­nen! Den­noch kann es in die­ser her­aus­for­dern­den Zeit auch zu Kon­flik­ten, Ängs­ten und Sor­gen kom­men. Scheu­en Sie sich nicht, pro­fes­sio­nel­le Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te in Anspruch zu neh­men!

Unterstützungssysteme seitens der Schule:

Die Bera­tun­gen sind kos­ten­los und unter­lie­gen der gesetz­li­chen Schwei­ge­pflicht.

Andere Unterstützungsangebote in Heilbronn:

Telefonseelsorge deutschlandweit:

Sor­gen kann man tei­len!
Tele­fon: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222
Ihr Anruf ist kos­ten­frei.

Und wer noch Lust auf wei­te­re Lern­an­ge­bo­te und Bewe­gung hat, kann ein­mal hier schau­en:

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir ver­mis­sen euch und wol­len euch bald wie­der hier in der Schu­le haben; des­halb mit den Wor­ten einer lie­ben Kol­le­gin:
Bleibt bit­te gesund und zu Hau­se!“

Blei­ben auch Sie gesund und pas­sen Sie auf sich auf!

Herz­lichst
Ihre / eure
Uta Dany
im Namen aller Lern­be­glei­te­rIn­nen und von Frau Albert und Herrn Schen­ker und dem Rei­ni­gungs­team unter der Lei­tung von Frau Roth

Das könnte dich auch interessieren …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung