Container, Hitze, Baustelle – und mittendrin ein Fest!

Am Frei­tag, den 22.07., zeig­te „die Frit­ze“ mal wie­der, was in ihr steckt: Schü­le­rin­nen und Schü­ler prä­sen­tier­ten Eltern, Freun­din­nen und Freun­den die Ergeb­nis­se der Kul­tur­wo­che und schenk­ten allen und sich selbst einen wür­di­gen und bun­ten Jah­res­ab­schluss.
Mit­hil­fe von exter­nen Künst­le­rin­nen und Künst­lern sowie Pen­sio­nä­ren und durch eige­ne Kurs­bei­trä­ge aus dem Kol­le­gi­um, hat­te es das Orga-Team geschafft, mehr als 15 ver­schie­de­ne Kunst­pro­jek­te anzu­bie­ten. Wäh­rend die Expo­na­te der bil­den­den Küns­te aus­ge­stellt wur­den, wur­den die Prä­sen­ta­tio­nen der dar­stel­len­den Küns­te auf dem „Roten Platz“ insze­niert. Ohne ver­schie­de­ne Spen­den­gel­der und den Sta­tus als Kul­tur­schu­le wäre das Gan­ze sicher nicht mög­lich gewesen.

In zwei Zeit­räu­men (27.7.–7.8. und 11.–18.9.) wer­den die Expo­na­te den Som­mer über im Muse­um “Altes Rat­haus Schluch­tern” in Lein­gar­ten ausgestellt.

Herz­li­chen Dank an die Kul­tur­grup­pe um Petra Feld­hof­fer, Kat­ja Röken und Herrn Karl sowie an alle exter­nen und inter­nen Mitwirkenden!

Das könnte dich auch interessieren …

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung