Fachschaft Spanisch

Spa­nisch gehört schon lan­ge zu den bedeu­ten­den Welt­spra­chen. Neben Euro­pa und Afri­ka sind es vor allem die vie­len Län­der Zen­tral- und Süd­ame­ri­kas, in denen das Spa­ni­sche als Amts­spra­che und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­spra­che unum­gäng­lich ist. Neben der glo­ba­len Bedeu­tung ist die Spra­che Cer­van­tes, der sei­nen Roman­hel­den Don Qui­jo­te gegen Wind­müh­len kämp­fen ließ, außer­dem eine wei­te­re roma­ni­sche Spra­che, die kul­tu­rel­le Schät­ze Türen eröff­net –in der Lite­ra­tur, im Land und mit den Men­schen. Wer neben Eng­lisch und Fran­zö­sisch zusätz­lich Spa­nisch als drit­te Fremd­spra­che wählt, bil­det eine opti­ma­le Grund­la­ge, um wei­te­re roma­ni­sche Spra­chen wie Ita­lie­nisch, Kata­la­nisch, Por­tu­gie­sisch oder Rumä­nisch zu ler­nen. Wer also Freu­de an der Kom­mu­ni­ka­ti­on, am Rei­sen, an der Lite­ra­tur und an den Klän­gen die­ser Spra­che hat, wird viel Freu­de beim Ler­nen erle­ben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung