Fachschaft Deutsch

Deutsch – Das Fach der Dich­ter und Den­ker.

Doch die­ses Fach bie­tet weit­aus mehr. Mit lebens­na­hen Bei­spie­len aus dem all­täg­li­chen Gege­ben­hei­ten ler­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Ortho­gra­phie der Spra­che ken­nen. Funk­tio­nen von Tex­ten und deren Struk­tu­ren wer­den den Kin­dern durch for­schen­des Arbei­ten ersicht­lich und kön­nen reflek­tiert ver­stan­den wer­den. Lite­ra­ri­sche The­men­in­hal­te der Dra­ma­tik, Epik und Lyrik – die Groß­gat­tun­gen der deut­schen Spra­che – geben den Jugend­li­chen einen Ein­blick in For­men der sprach­li­chen Gestal­tung. Beson­ders hier bekommt das Ler­nen durch Spiel und Spaß eine beson­de­re Rol­le. So ver­setz­ten sich die Schü­ler in das Leben des lyri­schen Ichs eines Gedich­tes oder in die Situa­ti­on des Prot­ago­nis­ten einer Lek­tü­re hin­ein. Erlern­te Kennt­nis­se, neu erwor­be­ne Wis­sens­stän­de und pra­xis­na­he Erfah­run­gen för­dern nicht nur das norm­ge­rech­te Schrei­ben, das offen­her­zi­ge Spre­chen oder das span­nen­de Inter­pre­tie­ren, son­dern berei­ten auf die Zukunft, inklu­si­ver diver­ser Abschluss­prü­fun­gen, vor.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung