Fachschaft Alltagskultur, Ernährung und Soziales

Das Wahl­pflicht­fach AES setzt sich zusam­men aus den Berei­chen Alltags­kul­tur, Ernäh­rung und Sozia­les. Ab dem Schul­jahr 2020/2021 steht für die Zehnt­kläss­ler eine zen­tra­le schrift­li­che Prü­fung und eine dezen­tra­le prak­ti­sche Prü­fung an.

Im Teil­be­reich ‚All­tags­kul­tur‘ ler­nen die Schüler*innen ihren All­tag zu meis­tern und zu gestal­ten, indem sie zum Bei­spiel Ein­bli­cke in die Welt Kon­sums, der nach­hal­ti­gen Lebens­füh­rung oder den Umgang mit den eige­nen Finan­zen erhal­ten. Dies erfolgt auch durch prak­ti­sche Übun­gen.

‚Ernäh­rung‘ umfasst unter ande­rem die Nah­rungs­zu­be­rei­tung, das Ess­ver­hal­ten, Ess­stö­run­gen und ver­schie­de­ne Ernäh­rungs­for­men.

Im Teil­be­reich ‚Sozia­les‘ beleuch­ten die Schüler*innen ihre Bezie­hun­gen zu ande­ren: zur

(Groß-)Familie, zu ande­ren Grup­pen in der Gesell­schaft. Sie ler­nen für sich und ande­re zu sor­gen und vor­zu­sor­gen – um nur eini­ge Aspek­te zu nen­nen.

Das Ken­nen­ler­nen der ent­spre­chen­den Beru­fe spielt in allen Berei­chen eine gro­ße Rol­le.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung